Text Size
Wichtige Persönlichkeiten Erarbeitet von Hartmut Boettcher

Basisjahr 2014

 
195 Jahre
  • Prof. Dr. Georg May, Amtstierarzt und Tierzuchtinspektor in Franken, Herausgeber der 1. Auflage des Lehrbuches „Schweinezucht“ im Verlag Paul Parey – ab 2. Auflage durch Eduard Meyer, Friedrichswerth
160 Jahre
  • Ökonomierat Karl Hoffmann, Hofgüll b. Gießen, Landwirt u. Tierzüchter (DE), Vorstands-Mitglied der Vereinigung Deutscher Schweinezüchter seit 1893, 1918-27 deren Vorsitzender
155 Jahre
  • Domänenrat Dr. rer. nat. h.c. Eduard Meyer, Friedrichswerth, Domänenpächter, Saat- und Tierzüchter (DE seit 1885); ein Mitbegründer des DwE
  • Carl Ungewitter, Groß Kühren (Elbe), Domänenpächter, bedeutender Züchter des Deutschen weißen Edelschweines ab 1889, vielfacher Aussteller
150 Jahre
  • Wilhelm Trog, Klein Räudchen (Schlesien), Pionier der dt. Edelschweinzucht, gründete 1900 die Herde in Kl. Räudchen; langj. Vors. d. Verb. Schles. Schweinzüchter
145 Jahre
  • Richard Weber, bed. DE-Züchter in Farsleben (Sachs.-Anh.), Züchter der Sau Fahne PS 867, die in Köllitsch eine wichtige Familie begründete
140 Jahre
  • Karl Müller: Gründer und erster Direktor der Versuchs- und Lehranstalt für Schweinefütterung, -haltung und –zucht in Ruhlsdorf (Brandenburg)
135 Jahre
  • Rudolf Georgi, Berlin, Teilhaber am Verlag Paul Parey
  • Emil Senckenberg, Schweinezüchter in Unterfranken und Oberbayern (Hermannsdorf b. Ebersberg; VL)
  • Prof. Dr. Gustav Frölich, Ordinarius für Tierzucht in Göttingen und Halle (1915-39), erster Leiter des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Züchtungsforschung Dummerstorf (1939-40)
130 Jahre
  • Prof. Dr. Wilhelm Zorn, 1920 – 45 Ordinarius f. Tierzucht in Breslau u. Leiter der Forsch.-Anstalt Tschechnitz (Kraftborn), 1947-54 Leiter der Forschungsanstalt für Tierzucht Grub, 1948 zusätzl. Leitung d. Kaiser-Wilhelm-Inst. Mariensee
  • Ferdinand von Lochow (d. Jüngere), Sohn von Lochow d. Älteren, erster Vors. d. Verbandes der Stammzüchter in der Provinz Brandenburg
  • Andreas Dietl, Dienstedt b. Jena, bed. DS-Züchter in Thüringen
  • Dr. Friedrich Wilhelm Ficken, 1922-34 Gesch.-Führer des Verbandes Lüneburger Schweinezüchter, 1936-45 Zuchtleiter des Verbandes Mecklenburger Schweinezüchter, danach bis 1949 Gesch.-Führer der Ammerländer Schweinezuchtgesellschaft
  • Willi Wellner sen., langj. Schweinemeister in den provinzial-sächs. DE-Zuchten Leitzkau und Schwaneberg mit Beteiligung an RNSt.-Ausstellungen 1934 bis 1937 (3x Klassensieger bei DE-Ebern)
  • Walther Kirsche, Pächter und bed. VL-Züchter in der Domäne Sundhausen bei Gotha (1920-1950)
125 Jahre
  • Prof. Dr. Wilhelm Nußhag, ab 1946 Prof. für Tierhygiene in Greifswald, Leipzig und an der Humboldt-Univ. Berlin
  • Prof. Dr. Fritz Stockklausner, 1921-1936 Leiter der Bayer. Landesanstalt für Tierzucht in Grub b. München, 1936 – 1958 Prof. f. Tierzucht in München
  • Alwin Schulze, Eichstedt b. Stendal, bek. VL-Züchter und 1946 - 1952 Vors. der Schweinezüchter-Verbandes Sachsen-Anhalt e. V
120 Jahre
  • Eduard Burmeister, Leiter d. Tierzuchtamts Osnabrück u. Gesch.-Führer d. dortigen Schweinezuchtverbandes
  • Prof. Dr. Robert Gärtner, Ordinarius für Tierzucht in Breslau, Jena und Göttingen
  • Dr. Wolfgang Schoetzau, 1922-1937 Geschf. des Verb. Schlesischer Schweinezüchter, ab 1938 danach der Verbandes Deutscher Berkshirezüchter und der Deutschen Cornwallherdbuchgesellschaft (bis 1959)
  • Richard Lampe, Wallstawe (Altmark), bed. VL-Züchter und Aussteller in der Provinz Sachsen
115 Jahre
  • Prof. Dr. Max Witt, 1948-72 Leiter des Max-Planck-Inst. Mariensee-Trenthorst
  • Dr. Wilhelm Strack, langjähriger Zuchtleiter für Schweine in Sachsen-Anhalt
  • Prof. Dr. Alexander Werner, 1934-44 Ref. für Tierernährung in Berlin; 1953-58 Ordinarius für Tierernährung an der Univ. Jena
  • Prof. Dr. Karl Richter, 1929-45 Leiter d. Inst. für Tierernährung in Kraftborn b. Breslau, 1945 – 65 Leiter des Inst. f. Tierernährung an der FAL Braunschweig
  • Erich Lämmchen, bed. DS-Züchter in Remstädt b. Gotha (Thür.)
  • Roderich Kühn, Cornwallzüchter in Ostthüringen
  • Kurt Eisenhardt, bed. DE-Züchter in Bollstedt bei Mühlhausen (Thür.), Begründer der Erna Familie
  • Ferdinand Engel (d. Ältere), bed. Lehrschweinemeister in Radegast (Sachsen-Anhalt) und Forchheim (Baden-Württemberg)
  • Alfred Arnold, Landwirt und bed. DE-Züchter in Pretzsch b. Naumburg (Saale)v
  • Tzl Ernst Hohnbaum, langj. Leiter Tza Erfurt, 1946 -1948 Gf des Landesverb. Thür. Schweinezüchter, 1949-53 bei der ZVdgB in Berlin, danach Tza Fulda
  • Gottlieb Dunte, Schweinemeister in der DE-Zucht des Rittergutes Pansfelde am Harz (1930-1945), dann Neubauer
  • Karl Schneider, Ballerstedt b. Osterburg (Altmark) mit DE-Zucht
110 Jahre
  • Jakob Franck, nach 1945 Ref. Im Landw.-Min. u. Zuchtleiter d. Landesverb. Bayer. Schweinezüchter, 1962-1969 Vorstand d. Tierzuchtamtes
  • Franz Gernhardt, bedeutender DS-Züchter in Sulza b. Jena (Thür), 1952 – 1958 Zuchtleiter in Thüringen
  • Werner Herold, Landwirt u. bedeutender VL-Züchter in Wechmar (Thür.)
  • Siegfried Königsdorf, DS-Züchter in Harra, 1948-52 Vors.. d. Landesverb. Thür. Schweinezüchter
  • Prof. Dr. Hans Friedrich Krallinger, 1935 – 1942 Doz. u. Prof. für Genetik an der Univ. Breslau
  • Karl Schmidt, Blankenhain (Thür.), bed. DvL-Züchter (O-Familie)
  • Herrmann Sokoll, Lehrschweinemeister d. Forschungsstelle Ruhlsdorf
  • Dr. Christel Wilkens, 1935-69 Gesch.-F. d. Verb. Lüneburger Schweinezüchter
  • Hedwig Westphal, DE-Züchterin in Heinrichsberg b. Wolmirstedt (Sachsen-Anhalt)
  • Alfred Schwenecke, DE-Züchter in Farsleben (Sachsen-Anhalt)
  • Otto Schulze I, bed. Cornwallzüchter in Großwechsungen (Thür.)
  • Oskar Zweigler, Allerstedt/Unstrut, Landwirt und bed. DE-Züchter
105 Jahre
  • Heinrich Kempendorff, Magdeburg, 1934-42 Kontrollassistent in Pommern, 1948 - 1966 Instr., dann Zuchtl. f Schweine im Bez. Magdeburg
  • Prof. Dr. Franz Schaetz, 1950 – 56 in Gießen, 1957 –74 an der Humb. Univ. Berlin; Spezialist für Fortpflanzungsstörungen und Geburtsklinik
  • Otto Franke, Podelsatz b. Stadtroda, bed. DS-Züchter in Thür.
  • Albert und Emmy Hertel, Utzberg b. Weimar, bed. DvL-Züchter
  • Albert Krüger, DE-Züchter in Buschhof (Schlesw.-Holst.)
  • Martin Penndorf, Cornwallzüchter in Altendorf b. Altenburg (Thür.)
  • Theo Pfeuffer, passionierter Schweinezüchter, 1949 Vors. d. unterfränk. Zuchtverbandes; ab 1954 Vors. d. Landesverb. Bayer. Schweinz.
  • Arno Thiele, DvL-Züchter in Utzberg (Thür.)
  • Willy Harmsdorf, Bühne b. Halberstadt, bed. VL-Züchter und Zuchtleiter in der LPG Bühne
100 Jahre
  • Ernst Ohm, 1957-74 Zuchtleiter für Schweinezucht im Bez. Potsdam
  • Tzl. Otto Laser, 1958 – 1970 Leiter der Tierz.inspektion Gera
  • Elfriede Schwenecke geb. Horstmann, DE-Züchterin in Farsleben (Sachs.-Anh.)
  • Toni Matthies, Stappenbeck b. Salzwedel (Altmark), DS-Züchterin
95 Jahre
  • Rudolf Merbach, Landw. u. DvL-Züchter in Stregda b. Eisenach (Thür.)
  • Horst Weißmann, erfolgreicher DL-Züchter in Dorst (Sachs.-Anh.)
  • Ernst Senckenberg, Hermannsdorf in Oberbayern; 1965-83 Vors. d. Tierzucht-Abteilung der DLG
  • Walter Horstmann, DE-Züchter in Farsleben (Sachsen-Anhalt)
  • Alfred Sellent, Zuchtberater für Schweinezucht in der Altmark (1959-79)
  • Günter Enzenberg, Landwirt und Zuchtleiter in Steutz (Anhalt) bei den Rassen Cornwall und DE
90 Jahre
  • 30.03. Gerhard Beisheim, Mühlhausen, 1958-87 Zuchtberater und Abt.-Leiter im Bez. Erfurt
  • Karl Födisch, bed. Cornwall- u. DL-Züchter in Eisenberg (Thür.), Mitgl. Zentraler und bezirklicher Zucht- und Körkomm.
  • Lothar Kunze, DS-Züchter in Jena-Winzerla (Thür.)
  • Dr. habil. August Schaaf, 1956-63 Leiter d. Abt. Eliteleistungsbuch d. DAL, danach Mitarbeiter d. Abt. Schweinezucht im FZ Dummerstorf
  • Robert Schmidt, DvL-Züchter u. Verantw. f. Schweinezucht in Niederzimmern (Thür.)
  • Dr. Helmut Löffelbein, 1962 - 68 Generaldir. der VVB Tierzucht, danach Mitarbeiter im Institut für Landtechnik Potsdam-Bornim
  • Fritz Kessel, Sanne / Altmark, Vors. der LPG Kerkuhn mit bed. DL-Zucht
  • 08.10. Dr. Heinz Dietrich, Neustadt/Orla, langj. Direktor für Kooperation im Fleischkombinat Magdeburg
  • 10.06. Prof. Dr. Ekkehard Wiesner, Berlin, Ordinarius für Tierzucht und Tierernährung an der Vet.med. Fakultät bzw. WB-Leiter Ernährungs- und Erbschäden an der Sektion TP und Vet.med. der HU Berlin
85 Jahre
  • 14.04. Prof. Dr. Ernst Ritter, 1964-70 Doz. f. Schweinz. d. Hochschule f. Landw. Bernburg, 1970-94 Abt.-Leiter Schweinezucht im Forschungszentrum Dummerstorf; 1975-2004 Chefredakteur d. Archiv f. Tierzucht
  • Prof. Dr. Werner Schlegel, Leiter d. Tierz.-Abt. d. Inst. f. Landw. Tautenhain (Thür.), ab 1966 Leiter d. Außenstelle Rodameuschel, später Leiter der AG Reproduktion und Biotechnik bei Schweinen der Univ. Leipzig
  • Prof. Dr. Ewald Böckenhoff, 1972-94 Prof., dann Dir. d. Inst. f. Agrarpolitik u. landw. Marktlehre an der Univ. Stuttgart-Hohenheim; befasste sich auch mit dem „Schweinezyklus“
  • 02.10. Prof. Dr. Gustav Burgstaller, Neu-Eichenberg; 1970-85 Sachgebietsleiter Tierernährung an der Bayer. Landesanstalt Grub, 1985-94 Prof. für Tierern. an der GH Kassel-Witzenhausen; Fachbuch „Schweinefütterung“
  • 21.06. Prof. Dr. Wilhelm Neumann, Dobbin; 1966-92 Doz. u. Prof. für Tierzucht an der Univ. Rostock
  • 06.08. Tzl Hans-Jürgen Brauns, Falkensee, AL Leistungsprüfung, später Dir. für Zucht bei der VVB Tierzucht Paretz
  • 10.10. Dr. Hans-Gerhard Schmidt, Stahnsdorf, Direktor der Spezialschule an der Forschungsstelle (WTZ) Ruhlsdorf bis 1990
  • Prof. Dr. FRANZ SCHMITTEN, 1973-94 Ordinarius f. Tierzucht u. Dir. d. Inst. f. Tierzucht d. Univ. Bonn
  • 21.05. Prof. Dr. Manfred Kirchgeßner, München,1961-94 Leiter des Inst. f. Tierernährung, später Ernährungsphysiologie in Weihenstephan; Standardwerk: Tierernährung
  • 10.07. Günther Parakenings, Reschwitz b. Saalfeld, langj. Schweinemeister (Lacombe, DL, Pi)
  • Tzl. Ernst Hauswald, langj. Direktor des VEG (Z) Tierzucht Herzberg-Woeten (Meckl.-Vorp.)
  • 14.05. Vera Köhler geb. Albrecht, bekannte Schweinemeisterin in Steinbrücken b. Gera, Stichelsdorf, Mücheln, zuletzt Abt.-Leiterin im VEG(Z) Nordhausen; Auszeichnung als „Verdiente Züchterin“ und „Held der Arbeit“
  • Edgard Köhler, Schweinemeister in den VEG Steinbrücken b. Gera, Stichelsdorf, Mücheln und Nordhausen
  • 04.02. Tzl. Georg Muschner, Dahlhausen; Zuchtberater im Bez. Potsdam und Zuchtleiter in der ZBE Neudorf b. Wittstock (VL)
  • 10.07. Tzl. Wilfried Paasch, Brunau, langj. Zuchtberater in der Altmark, 1966 – 70 Zuchtleiter Bez. Magdeburg
  • 14.05. Dr. Joachim Otto, Alzey, 1970-92 Zuchtleiter und Gesch.F des Verbandes für Schweineproduktion (VSR) Rheinland-Pfalz-Saar in Bad Kreuznach
  • 19.07. Dr. Günter Rubach, Jena, Fachredakteur der Geschichtshefte der Thüringer Landesanstalt f. Landwirtschaft Jena mit mehreren Artikeln zur Schweinezucht in Thüringen
  • Tzl. Horst Cierpka, Barby – langj. Direktor des VEG Tierzucht Barby mit bed. Edelschweinzucht
  • 07.09. Hans Weise, 1961-87 Dir. des VEG (Z) Tierzucht Büssen mit bed. VL-Zucht
  • Hanna Pulz, VL-Züchterin in Straach b. Wittenberg, Sachs.-Anhalt
80 Jahre
  • 27.12. Tzl Gustav-Adolf Berger, Meiningen, 1960-99 Zuchtleiter in Südthüringen
  • 23.12. Dr. Hans-Georg Englisch, Teltow, langj. Bereichsleiter Forschung im WTZ Ruhlsdorf, 1990-98 Fachdezernent f. Schweinezucht im Landesamt für Ernähr., Landw. u. Flurneuordnung des Landes Brandenburg
  • Otto Rühe, bedeutender Schweinemeister und DE-Züchter im VEG Deetz (Sachs.-Anh.)
  • 16.12 Prof. Dr. Peter Glodek, 1976-99 Ordinarius für Tierzucht. u. Dir. d. Inst. f. Tierzucht der Univ. Göttingen
  • 05.02.Dr. Klaus Heinecke, 1965-95 Zuchtleiter im VEG Tierz. Nordhausen, Auszeichn. als „Verdienter Züchter“
  • 03.11. Dr. Johann Franz, 1967-90 Direktor des VEG Tierz. Nordhausen, 1991-1996 Dir. der Tierz. Nordhausen GmbH; 1997-2004 Inhaber des „Innovationsbüro Dr. Franz“; 1990-95 Vors. des Thür. Schweinezuchtverbandes; Nationalpreis III. Klasse, Karl-Marx-Orden im Kollektiv
  • Alfred Kupfer, DL-Züchter u. Abt.-Leiter im Zuchtzentrum Gleichamberg, Anlage Gleicherwiesen (Thür)
  • 15.10. Tzl. Friedrich Sandhop, Kloster Zinna, Leiter d. Schweinezuchtanlage Werbig (Brandenb.), Vorst.-Mitgl. d. Brandenb. Zuchtverbandes
  • 18.04. Tzl. Alfred Schulze, Potsdam, ab 1969 Zuchtleiter im Bez. Potsdam, ab 1992 Außenstellenleiter im Landesamt f. Ernähr., Landw. u. Flurneuordnung Brandenburg
  • 16.07. Prof. Dr. Ingo König, Dummerstorf, 1966-91 Abt.-Leiter Schweinezucht, Abt.-Leiter Fortpflanzung beim Schwein im Inst. f. Tierzuchtforschung Dummerstorf, danach Bereichsleiter Fortpflanzung im FZT Dummerstorf, 1991-97 Leiter der Projektgruppe „Reproduktionsbiologie“ an der Univ. Rostock
  •  Prof. Dr. Gottfried Leuthold, Doz., später Prof. für Züchtungsbiologie an der HU Berlin
  • 01.06. Tzl. Lothar Schlink, Perleberg, langj. Zuchtberater im Raum Priegnitz
  • 26.02. Paul Grinda, 1964-88 Direktor des VEG Kampf mit bed. DS-Zucht und später mit der Abteilung Deetz (DE-Zucht)
  • Dr. Siegfried Hassel, Radegast b. Köthen, langj. MPA-Leiter in Radegast und Köthen
75 Jahre
  • 31.01. Prof. Dr. Ernst Pfeffer, Bonn, 1968 – 2004 Doz., später Prof. für Tierernährung an den Univ. Göttingen und Bonn
  • 11.03. Klaus Hannß, Rositz, Zuchtberater u. VL-Züchter in Ostthüringen
  • 19.05. Herwig Pfeifer, Wiegendorf b. Weimar, 1968-2004 US-Messtechniker in Thüringen
  • 27.01. Dr. Klaus Lemcke, Schwerin, Zuchtleiter im VEG Herzberg-Woeten, Bereichsleiter Schweine im Bez. Schwerin, Zuchtberater für Schweine bis 2003
  • 17.05. Josef Pappelau, Seekirchen-Ödenahlen, langj. Präsident des Schweinezuchtverbandes i. Baden-Württemberg, stellv. Vorsitzender des ZDS
  • 07.01.Tzl. Alfred Willumat, Rostock, 1968-82 Zuchtleiter und Bereichsleiter Schweine im Bez. Rostock
  • 15.10. Tzl. Wolfgang Lotholz, Querfurt, Abt.-Leiter Schweinezucht und Direktor im VEG Querfurt
  • Tzl. Brigitta Gutbier, Zuchtleiterin im SZMK Knau b. Neustadt/Orla
  • 21.05. Dr. Horst Arend, Eberswalde, Arbeitsgruppe Zucht im SZMK Eberswalde
  • 23.12. Karl Siegmund, langj. Auswertungstechniker in der MPA Ruhlsdorf
70 Jahre
  • 09.04. Prof. Dr. Gerhard Flachowsky, 1989-94 Prof. f. Ernährungsphysiologie in Jena, 1994-2009 Leiter des Inst. f. Tierernährung in Braunschweig-Völkenrode
  • 04.09. Dr. Werner Feucker, Ketzin, Leiter der EDV-Gruppe Schwein, danach Direktor des ORZ Tierzucht Paretz, ab 1991 Gesch.führer der Data Service Paretz GmbH
  • 06.11. Dr. Volker Sklenar, Weimar, Thür. Minister für Landwirtschaft (1990-2009), Naturschutz und Umwelt (1994-2009)
  • 14.11. Prof. Dr. Lutz Schüler, Horburg-Maßlau, Lehrstuhl Nutztiergenetik an der Univ. Halle
  • Peter Kiebler, Leipzig; 1978-90 Bereichsleiter Schweine im VEB Tierz. Leipzig, 1991-2009 Abteilungsleiter Verkauf im Sächsischen bzw. Mitteldeutschen Schweinezuchtverband
65 Jahre
  • 03.10. Dieter Rössel, Gera, seit 1970 Sachbearbeiter für Leistungsprüfungen und Zuchtberater in Ostthüringen
  • 31.08. Ursula Gottschall, Jena, Zuchtberaterin im Bezirk Gera und seit 2002 Zuchtleiterin für Schweine in Thüringen
  • 25.03. Klaus Müller, Wickerstedt b. Apolda, Abteilungsleiter Schweine in der Agrargen. Niedertrebra mit Leicoma-Zucht, langj. Vors. des Beirates im TSPV
  • 30.04. Siegfried Schuster, Rudersdorf, langj. Abteilungsleiter Schweine in der LPG bzw. Agrargesellschaft Pfiffelbach; Vors. des Zuchtrates des TSPV
  • 05.12. Prof. Dr. Winfried Matthes, Sachgebietsleiter Fleischproduktion in der Landesforschungsanstalt Meckl.-Vorp. in Dummerstorf mit Lehrauftrag für Schweinezucht an der Universität Rostock
Wichtige Persönlichkeiten Erarbeitet von Hartmut Boettcher

Basisjahr 2015

235 Jahre

Prof. Dr. Carl Christian Gottlob Sturm, erster Professor für Kameralwissenschaften an den   Univ. Jena (1807-1819) und Bonn (1819-1826), Gründer des Versuchsgutes Poppelsdorf

220 Jahre

Prof. Dr. Friedrich Gottlob Schulze, Professor für Staatswissenschaft, Gründer des ersten  Landwirtschaftlichen Instituts in Jena (1826-32, 1839-60)

170 Jahre

Dr. h. c. Heinrich Brödermann, DE-Züchter in Knegendorf/Meckl., 40 Jahre Preisrichter für das DE, das er stark mit geprägt hat

155 Jahre

Prof. Dr. Franz Lehmann,  1891 Leiter d. landw. Vers.-Stat. Göttingen, 1916 o. Honorarprof., 1923 – 1928 Ordinarius f. Tierern. Univ. Gött., Mitbegründer und Förderer d. Versuchsanst. Ruhlsdorf

150 Jahre

Prof. Dr. Simon v. Nathusius, Prof. f. Tierzucht in Jena und Halle

Dr. h. c. Hieronymus Burckardt, Generalsekr. d. Zentralstelle d preuß. Landw.-Kammern u. verantw. f. Fragen d. Fleischversorgung, 1915 – 1919 preuß. Landw. Minister; Förderer der Versuchanst. Ruhlsdorf

145 Jahre

ORR Gustav Linckh, 1901-05 Dir. der Ackerbauschule Zwätzen, 1905-20 Gen.sekr. der Landw.kammer Weimar, 1920-35 ORR im Thür. Landesverwaltung, Förderer der Tierzucht

140 Jahre

Walter Schaefer, Rittergutsbesitzer und bed. DE-Züchter in Kehnert (Elbe), 1934 -1945 Vors. des Schweinezüchter-Verbandes Sachsen-Anhalt e. V., stellv. Vors. des Reichsverbandes Deutscher Schweinezüchter

Gottfried Freyer, AL für Tierzucht bei der DLG und Mitautor wichtiger Monographien

135 Jahre

Prof. Dr. Carl Freiherr v. Patow, Prof. f. Tierz. in Berlin und Hohenheim,  Mitherausgeber des bekannten Lehrbuches Tierzucht

130 Jahre

Prof. Dr. Jonas Schmidt, 1920-36 Prof. f. Tierz. Gött.; 1936-45 Ordinarius f. Tier. in Berlin; 1945-46 Aufbau und Leitung d. Tierz.-Inst. in Mariensee, 1946-53 Ordinarius f. Tierz. an der Uni Hohenheim; Gründer der ersten Mastprüfungsanstalt Friedland

Wilhelm Berkemeyer, Lengerich – erfolgreicher westfälischer Züchter, 1933-62 Vors. d. Schweinezuchtverb. Westf.-Lippe, Mitbegründer und Ausschussmitglied der ADS

Johann Brumund jun, Ekern, bekannter DE-Züchter im Ammerland

Dr. Max Foerster, 1934-45 Hauptgesch.-Führer d. Ostpreuß. Schweinezuchtgesellschaft, schuf bedeutendes DE-Zuchtgebiet, 1945-51 Geschäftsführer in Bad Zwischenahn (Ammerländer Edelschweine)

Hans Ungewitter, Groß Kühren, bis 1945 Pächter und bed. DE-Züchter in Groß Kühren, Beschicker zentr. Ausstellungen; zuletzt DE-Züchter in Dannenberg (Elbe)

Hans Hege, bed. Züchter des Schwäbisch-Hällischen Schweines in Hohebuch

120 Jahre

Max Hansen, Bendeleben/Thür., Erster Gesch.-Führer d. Pommerschen Schweine- und Viehgesellschaft; Leiter d. Versuchs- und Lehranstalt Kehrberg, ab 1926 Administrator in der VL-Zucht Bendeleben, 1930-45 Vorsitzender des Verb. Thüringer Schweinezüchter

Johann Frodl, 1947-64 verdienter Schweinemeister in Seeben b. Halle (VL) u. Merbitz (DE)

Richard Weber, Gutsbesitzer und bed. DE-Züchter in Farsleben b. Wolmirstedt, Sachsen-Anhalt

115 Jahre

Prof. Dr. Joachim Kliesch, 1946-69 Ordinarius f. Tierz. in Berlin (Humboldt-, ab 1951 Freie Uni)

Dr. Albert Dietz, 1935-65 Referent für Schweinez. im Rheinland u. Gesch.-Führer d. Landesverb. Rheinischer Schweinezüchter

Willy Bärthel, Dothen, Landwirt und bed. Cornwallzüchter in Thür.

Prof. Dr. Wilhelm Stahl, 1930-45 Dir. d. Versuchsanst. Ruhlsdorf, 1951-57 Prof. f. Tierz. Humboldt-Univ. Berlin, 1953-63 Leiter d. Inst. f. Tierz.-Forsch. Dummerstorf, 1957-66 Prof. für Tierz. Univ. Rostock; Mitbegründer u. Chefredakteur d. „Archiv f. Tierzucht“ u. „Tierzucht“

Dr. Walter Wowra, Assistent in der Vers.-Anst. Ruhlsdorf, 1927-37 Gesch.-Führer d. Reichsverbandes Deutscher Schweinezüchter, 1937-45 Geschäfts-Führer d. Reichsverwertung GmbH, 1954-65 Leiter d. Abt. Vieh und Fleischwirtschaft beim Dt. Raiffeisenverband

Conrad Hinz, bed, Cornwallzüchter und LPG-Vors. in Welfesholz, Bez. Halle

Bruno Fleischer, 1938-65 sehr bed, Schweinemeister in Köllitsch, Pauscha und Kloster Hadmersleben

Walter Töpfer, Ulla b. Weimar, Landwirt und VL-Züchter

110 Jahre

R. Friedrich, Sachbearb. f. Schweinezucht u. –mast am Tierzuchtamt in W.-Berlin u. Zuchtl. der Herdbuchabt.; Mitwirkung bei der Durchführung der Tierschauen auf der „Grünen Woche“

Fritz Oeltjen, langjähr. Vors.d. Ammerländer Schweinezuchtgesellsch. (bis 1972), Preisrichter auf DLG-Schauen

Hermann Obèe,  Verantw. für Milp und Rinderzucht in Thür., 1948-70 Leiter der Tierzuchtabteilung der DLG u. Verantw. für die Wanderausstellungen

Hermann Angelstein, Inspektor, dann Neubauer in Isseroda, DE-Züchter und Vorstandsmitglied im Landesverb. Thür. Schweinezüchter

Willy Stupernell, Cornwallzüchter in Rutha bei Jena

105 Jahre

Prof. Dr. Gustav Comberg, 1951-60 Prof. f. Tierz. an d. Univ. Leipzig, 1960-73 Dir. d. Inst. f. Tierz. d. Tierärztl. Hochschule Hannover

Wilhelm Friedrich, Nöbden, Landwirt und Thür. Cornwallzüchter

Rudolf Hertel, Landwirt und bed. VL-Züchter in Utzberg/Thür.

Erich Röhler, Landwirt und VL-Züchter in Bernsgrün/Thür.

100 Jahre

Tzl. Heinz Schmidt, Gera, 1959 – 1963 Zuchtl. f. Schweine in der TI Gera

95 Jahre

Helmuth Schlott, Unterreichenau. Thür. Landwirt, DvL-Züchter und LPG-Vors.,

Inge Weißmann, bed. Schweinemeisterin in der VL-Zucht der LPG Dorst, Altmark

Prof. Dr. Ewald Otto, Abteilungsleiter für Fleischkunde am FZT Dummerstorf

Dr. Harry Boguschewski, 1950-75 Direktor des VEG Tierzucht Bretsch mit bed. DE-Zucht

Heini Arnold, Landwirt und DE-Züchter in Gleina b. Freyburg (Unstrut)

Kurt Tulatz, Schweinemeister in der VL-Zucht Weißenschirmbach b. Querfurt

(24.02.) Dr. Bernd Werninghaus, Limburgerhof, langj. Leiter der Versuchsstation der BASF

Prof. Dr. Klaus Scholz, 1952-64 Leiter der Forschungsstelle für Tierhaltung Knau mit DE-Stammzucht und MPA, ab 1965 i. Institut für Mechanisierung Bornim

90 Jahre

Prof. Dr. Dietrich Fewson, 1965-1990 Prof. für Tierzucht an der Univ. Hohenheim

Erich Lusche, Utzberg, prakt. VL-Züchter in Thür., Zuchtleiter d. LPG „Sieben Linden, Mitgl. verschied. Kommissionen

Gertrud Puhlmann, Verdiente DL-Züchterin in Rhinow/Brandenburg

Paul Pulz, Straach, bed. VL-Züchter in Sachsen-Anhalt

(22.02) Prof. Dr. Joachim Hans Weniger, Berlin, 1969-90 Prof. f. Tierz. an der TU Berlin

(14.04.) Prof. Dr. Georg Triebler, Berlin, Diss. B über Inzucht und Verwandtschaftsanalysen beim Schwein, dann Dozent bzw. Prof. für Tierfütterung

(13.07.) Dr. Wolfgang Schlolaut, Marburg/Lahn, 1952-58 Leiter der Fachschule Ludwigshof, 1963-90 Leiter der Hess. Landesanstalt für Tierzucht Neu-Ulrichstein

85 Jahre

(27.12.) Tzl. Dr. Hans-Manfred Thurm, Jena, 1963-90 Dir. des Tierzuchtgutes Jena mit Stammzuchten b. Rindern, Schweinen u. Pferden sowie Eberaufzuchtstation

Manfred Trautmann, 1954-73 Instrukteur bei d. Tierzuchtinspektion Erfurt und Gera, 1969-91 Leiter der MPA Knau

(24.01.) Tzl. Eva Zimmer,  Berching, 1957-62 Instr. f. Schweinez. Tierzuchtinspektion Erfurt u. Gera, 1963-71 Zuchtleiterin f. Schweine TI Gera, danach Zuchtl. im LVG Oberholz

(27.10.) Prof. Dr. Peter Horst, Berlin, Prof. f. Tierz. an d. TU Berlin (1975-95),

(12.01.) Tzl. Ulrich Köhler, Noschkowitz, 1959-63 Dir. Gut Noschkowitz/Sa., bis 1990 Leiter der Zuchtanlage Polkenberg (Leicoma Stammzucht),

(14.07.) Tzd. Jürgen Schwabe, 1966-90 Gesch.-Führer d. Verbandes Schleswig-Holsteinischer Schweinezüchter

(29.06.) Hans Henning Horzetzky, Bretsch, langj. Dir. des VEG(Z) Tz Bretsch mit bed DE-Zucht

(22.10.) Tzl. Josef Herzum, Kloster Zinna, langj. Instrukteur f. Schweinezucht im Bez. Potsdam u. Leiter der MPA Kaltenhausen

(16.03.) Tzl Ferdinand Engel, Mölln, Betriebsleiter in Cornwallzuchten VEG Wittenburg u. Vogelsang, LPG-Vors. in LPG Groß Helle mit DE-Stammzucht

Tzl Dr. Edgar Dörner, 1960-70 MPA-Leiter Köthen, 1971-90 Bereichsleiter Schweine im VEB Tierzucht Halle

(01.04.) Prof. Dr. Hans Bergner, Hohen Neuendorf, 1964 – 95 Dozent, später Prof. für Tierernährungslehre an der Humboldt-Univ. Berlin

(20.07.) Prof. Dr. Siegfried Poppe, Rostock, 1965-90 Prof. für Tierernährung in der Nachfolge von Nehring an der Univ. Rostock

(01.08.) Prof. Dr. Wolfgang Rudolph, 1966-92 ord. Prof. für Tierzucht, Kleintierzucht und Genetik an der Univ. Rostock

(27.06.) Manfred Bratfisch, Naulitz, langj. DS- und DE-Züchter in Thüringen

Prof. Dr. med. vet. Karl Rothe, 1965-73 Prof. für Tierheilkunde in Jena und Leipzig, 1973-90 Direktor des FZ für Tierproduktion der AdL in Dummerstorf

Georg Schröter, Podelsatz b. Stadtroda mit bed. DS-Zucht

(08.03.) Hans Schulze, Großwechsungen, Landwirt mit DC-Zucht, Abt.leiter in der LPG „Der Funke“ Großwechsungen mit VL-Stamm-, dann Vermehrungszucht

Erwin Scholz, 1960-73 Dir. des VEG Deetz mit sehr bed. DE-Zucht

80 Jahre

(18.11.) Prof. Dr. Gerhard v. Lengerken, Halle, seit 1971 Ass., Oberass. u. Dozent am Inst. f. Tierz, Wissenschaftsbereich Schweinezucht der Univ. Leipzig, 1989-2000 Ordinarius f. Tierzucht d. Univ. Halle-Wittenberg, seit 2004 Schriftleiter der Zeitschrift „Züchtungskunde“

(13.03.) Prof. Dr. Winfried Wiesemüller, Rostock, 1970-91 Dozent bzw. Prof. für Tierfütterung an der Univ. Rostock

(20.01.) Tzl. Dr. Jochen Fritzsche, Ruhlsdorf, Zuchtleiter und Bereichsleiter im Bez. Leipzig, 1978-98 Dir. d. WTZ f. Schweinezucht bzw. d. LVAT Ruhlsdorf/Groß Kreutz

Erhard Hertel,  Landwirt und VL-Züchter in Utzberg/Thür.

(20.07.) Tzl. Dr. habil. Günter Gregor, Dozent am Inst. f. Tierzucht der Humboldt.Univ. Berlin, Organisator von Tierzuchtleiter-Lehrgängen an der HUB nach Dr. Kuppelmayr

(11.05.) Tzl. Dr. Günter Möbius, Radebeul, Ass. in Ruhlsdorf 1960-66, 1967 Berlin, 1968-1991 Zucht- und Bereichsleiter f. Schweinezucht im Bez. Dresden; Verfasser der Schrift „100 Jahre Schweinezucht in Sachsen“

(21.05.) SgL Horst Fischer, Ebenheim, langj. Zuchtberater im Kreis Gotha

Harald Steglich, Vors. der LPG Bernsgrün mit VL-Zucht

(01.10.) Alfred Westphal, DE-Züchter in Heinrichsberg, Sachsen-Anhalt

Werner Lösche, langj. Zuchtleiter in der Zuchtanlage Kalkreuth b. Großenhain

(16.02.) Bernhard Arndt, Buko, Landwirt und AL in der LPG Buko mit DE-Zucht

LD Dr. Ulrich Scholz, langjähriger Dezernent für Schweinezucht in Kassel und bis 1999 Zuchtleiter hessischer Schweinezuchtverbände

75 Jahre

(15.02.) DAI Günter Muth, Stotternheim, langj. Leiter der Eberstation Stotternheim b. Erfurt, Thür.

(17.03.) Eckhard Zweigler, DE-Züchter in der LPG Allerstedt, später Leiter des PA II in der ZEA des VEG (Z) Tierzucht Nordhausen

(18.3.) Gerd-Heinrich Kröchert, Daberkow, Bereichsleiter für Schweine im VEB Tierzucht Neubrandenburg, langj. Präsident des Bauernverbandes Meckl.-Vorp.

(19.10.) Hans-Heinrich Oetjen, Uelzen, langj. Zuchtberater und Auktionator im Zuchtverband Hannover-Lüneburg und bei der Hannoverschen Erzeugergemeinschaft für Zuchtschweine e. G. Uelzen

Tzl Franz Beitz, langj. Zuchtleiter im VEB Tz. Neubrandenburg und bis 2003 im Hybridschweinezuchtverband Nord-Ost und in Schleswig-Holstein

(12.09.) Prof. Dr. Ernst Kalm, Achterwehr, 1978 – 2005 Prof. f. Tierz. an der Univ. Kiel

(30.07.) Heinz Ruhle, Nichel, prakt. Schweinezüchter in Brandenburg,

(31.07.) Dr. habil. Heinz Falkenberg, Hohen Viecheln, langj. wiss. Mitarbeiter im WB Schweinezucht der Univ. Leipzig

70 Jahre

(09.08.) Sibylle Neldner, Dornburg, langj. Leiterin der ZEA Wichmar im VEG (Z) Tierzucht Jena, der LPA Wichmar und ab 1995 der LPA für Schweine Dornburg im Thür. Lehr-, Prüf- und Versuchsgut Buttelstedt, Thüringen

(19.09.) DL Albert Weber, Abteilungsleiter in der 1000er Sauenanlage der LPG Großobringen (1970-91 Prüfbetrieb für den VEB Tz Erfurt) bzw. Vorstandsmitglied der Agrargen. Großobringen

65 Jahre

(15.11.) Agr.-ing. Werner Dachrodt, Lehnstedt b. Weimar; ab 1977 MA Leistungsprüfung und Reproduktion/Insemination Tz Erfurt, AL Schweine in Lehnstedt, Kontrollinspektor in Mittelthüringen, zuletzt MA in der Agrargen. Sömmerda

Jubiläen wichtiger Personen der Schweinezucht
erstellt von Hartmut Boettcher
 
Basisjahr 2013
 
190 Jahre
  • Johannes Ungewitter, Groß Kühren b. Neuhaus (Elbe), Begründer einer der ersten deutschen Schweinezuchten, aus denen später das Edelschwein entstand 
170 Jahre
  • Paul Parey, Berlin, Gründer des bekannten Landwirtschaftsverlages
  • Johann Brumund sen., Ekern, Begründer der wichtigsten bäuerlichen Edelschweinzucht im Ammerland mit vielen Auszeichnungen auf DLG-Schauen 
155 Jahre
  • Prof. Dr. Gustav Pusch, 1888-1912 Prof. für Tierzuchtlehre an der TÄ Hochschule Dresden, gleichzeitig ab 1892 Landestierzuchtdirektor im Königreich Sachsen; Preisrichter u. Obmann bei DLG-Schauen 
150 Jahre
  • Prof. Dr. Johannes Hansen, Prof. für Tierzucht in Jena, Bonn, Königsberg und Berlin (bis 1929) 
145 Jahre
  • Prof. Dr. Stegmann v. Pritzwald, 1920-31 Prof. für Tierzucht an der Univ. Jena
  • Tzd Christian Mommsen, Halle a d Saale, 1901-27 Geschäftsführer der Schweinezuchtverbände der Provinz Sachsen
135 Jahre
  • Peter Wree, prakt. Tierzüchter, 1932-57 Vors. d. Verb. d. Schleswig-Holsteinischen Schweinezüchter, Kiel; 1947 Vors. d. Ausschusses für Schweinezucht der DLG; langj. Preisrichter u. Obmann auf DLG-Schauen 
120 Jahre
  • Prof. Dr. Heinrich Arcularius, 1949-62 Ordinarius für Tierzucht und Tierernährung an der Vet.med. Fakultät in Leipzig
  • Ernst Bollmann, Luko b. Coswig (Elbe), DE-Züchter in Anhalt
  • Werner Neuschulz I, Lübbars (Altmark), ehemaliger Sattelschweinzüchter
115 Jahre
  • August Lübken, prakt. Züchter des DvL in Wietstock, Kr. Ueckermünde (Pomm.)
  • Wilhelm-Adolf Roth, 1936-73 Präs. d. Badischen Landesschweinezuchtverbandes; 1946-67 Mitgl. d. Ausschuss für Schweinezucht der DLG; Preisrichter auf DLG-Schauen
  • Karl Walter Scheuer, 1925-1958 Kontrollinspektor in Schlesien u. Thüringen, 1958-63 Oberinstrukteur f. Schweinezucht in der TI Weimar; Sattelschwein-Experte in Thür.;
  • Prof. Dr. Kurt Nehring, 1936-64 Nestor für Tierernährung in Rostock
  • Dietrich Cassens Carl, Merbitz (Sachsen-Anh.); Dir. des LVG Iden-Rohrbeck, danach des VEG Merbitz mit DE-Zucht
  • Dr. Paul Otto, Weimar, 1927-1948 AL Tierzucht in der Landesverw. Thüringens
  • Richard Meinicke, Winkelstedt (Altmark), bedeut. VL-Züchter in Sachsen-Anh.
  • Otto Schulz, Eichstedt b. Stendal, alter VL-Züchter
110 Jahre
  • LR Heinrich Eckhoff, Bonn; 1936-45 Gf im Schweinezuchtverband Schlesien, 1951-69 Gf der ADS in Bonn
  • Rudolf Eulitz, Hötzelsroda, bedeutender VL-Züchter und Preisrichter in Thür.
  • LR Fröhlich,, Kaiserslautern, 1937-66 Gesch.F. des Schweinezuchtverbandes Pfalz-Saar e. V.
  • Prof. Dr. Werner Wussow, Halle; 1950-68 Prof. f. Tierzucht in Halle
  • Cäsar Gaßmann, Bad Berka, 1950-62 bedeutender DS-Züchter in Thüringen
  • Magdalena Bärthel, Dothen b. Eisenberg, Thür., bed, Cornwallzüchterin
105 Jahre
  • Karl Lode, 1949-73 Direktor d. VEG Criewen (Brandenburg) mit bed Tierzucht
  • Dr. Heinz-Erich Wandhoff, 1946-76 Gesch.-F. des Verb. d. Züchter des Angler Sattelschweines und Pietrainschweines
  • Kurt Wilken, 1954-74 Gesch.-F. der Ammerländer Schweineherdbuchges. (DE)
  • Tzl. Erich Weber, 1958-67 Leiter der Bezirkstierzuchtinspektion Karl-Marx-Stadt
  • Friedrich Sackmann, Weimar, 1953-1958 Hauptzuchtleiter Schafe in Berlin, 1960-65 Leiter der MPA Weimar
  • Franz Bader, Nadersdorf, 1938-73 bekannter Züchter u. Preisrichter auf DLG-Schauen
  • Gerhard Haaß, Dir. des LVG Kloster Hadmersleben; Leiter der Tierprod. im VEG Groß Germersleben mit bedeutender DE-Zucht (1964-1981) 
100 Jahre
  • Prof. Dr. Otto Liebenberg, 1950-53 Dir. in Ruhlsdorf, 1953-57 Abt.leiter Rinderzucht Dummerstorf u. Prof. f. Tierzucht in Rostock, 1957-60 Ordinarius für Tierz. an der Humboldt-Univ. Berlin, 1960-78 Ordinarius für Tierz. in Leipzig
  • Prof. Dr. Johannes Kurt Hinrichsen, Gießen, 1959-78 Privatdozent u. Prof. für Haustiergenetik in Gießen
  • Prof. Dr. Rudolf von der Aa, ab 1957 Prof. für Tierhygiene an der HU Berlin
  • Prof. Dr. Eilhard Mitscherlich, 1955-78 Ord. f. Tierhygiene an der Univ. Göttingen
  • Artur Heine, Schweinemeister der DvL-Zuchtherden in Bärenrode (Harz), Liebenberg (Brandenburg) u. Etzdorf (Sachs.-Anh.)
  • Richard Urban II, Grochewitz b. Coswig (Elbe), DE-Züchter im Bezirk Halle
  • Heinz Warmuth, Steubeln b. Eilenburg, bed. DE-Züchter in der Provinz Sachsen
95 Jahre
  • Dr. Werner Ritze, 1953-78 Dir. der Forschungsstelle/des WTZ Ruhlsdorf
  • Marga Kümmerling, Dienstedt b. Jena, bed. DS-Zucht 1948-60 in der Nachfolge von Andreas Dietl
  • Walter Näpel, langj. Dir. des VEG bzw. der Tierproduktion Pauscha b. Naumburg
90 Jahre
  • 28.03. Lieselotte Abt, Köllitsch, 1958-89 Schweinemeisterin in den VEG Bösewig (DE) und Köllitsch (DL)
  • Prof. Dr. Theobald Hubrig, Jena, 1963-88 Leiter des Inst. f. bakterielle Tierseuchenforschung in Jena
  • Gerhard Stichling, Stockhausen b. Eisenach; bedeutender DS- und DL-Züchter
  • Dr. Ludwig Schmidt, 1964-84 Referent f. Schweinezucht und –haltung am Bayer. Staatsmin f. LF, gleichzeitig Zuchtleiter d. Landesverb. Bayer. Schweinezüchter
  • Heinz-Hinrich Schacht, aktiver Schweinezüchter in Schlesw.-H. für DL und LB; Auszeichnungen auf DLG-Schauen u. a. Ehrungen;
  • Adolf Flögel, Dornstedt (Saalekreis); bedeutender DL-Züchter im VEG Mücheln (Sachsen-Anh,)
  • 04.05. Prof. Dr. Hans-Joachim Oslage, 1966-88 Leiter d. Inst. f. Tierernährung d. FAL Braunschweig
  • Dr. Erhard Porzig, Leipzig; wiss. MA für Tierverhalten an der Univ. Leipzig
  • Hellmuth Weiß, Arnsgrün b. Elsterberg, bed. DE-Züchter in Ostthüringen
  • Armin Göhring, Rüdigershagen, VL-Züchter und AL in der 1000er Sauenanlage
85 Jahre
  • 27.05. Prof. Dr. Georg Schönmuth, Berlin; 1964-93 Prof. u. Ordinarius f. Tierzucht u. Haustiergenetik an der HU Berlin
  • Prof. Dr. Dietrich Flade, Berlin, Prof. f. Haustiergenetik an der HU Berlin
  • 09.03. Prof. Dr. Rudolf Waßmuth, Gießen, 1968-93 Doz. u. Prof. für Tierzucht in Gießen
  • Prof. Dr. Hans Rüdiger Schumm, 1961-62 Prof. f. Tierz. in Bernburg; 1962 Abt.-L. Schweinezucht, 1966-69 und 1970-72 Dir. in Dummerstorf, 1972 Lehrauftrag an der HU Berlin; 1974 Wechsel nach Westdeutschland, 1975-91 Leiter des Erzeugerberaterdienstes bei der „Südfleisch GmbH" in Bayern
  • 08.02. Dr. Fritz Große, Rostock; 1967-90 wiss. MA am Inst. f. Fleischforschung in Dummerstorf
  • 15.03. Dr. h .c. Hans-Ulrich Hege, Hohebuch, Württ.; ehem. Züchter des SH-Schweines
  • 13.08. Prof. Dr. Joachim Wünsche, Rostock; stellv. Leiter der Abt. „Eiweißforschung" (Verdaulichkeit beim Schwein) am FZT Dummerstorf
  • Prof. Dr. Fritz Weber, 1956-71 in Schweizer Tierzuchtverwaltung; 1971-77 Prof. f. Tierzucht an der ETH Zürich
  • 30.06. Tzl. Gerhard Jungmann, Woltersdorf; Zuchtinstrukteur an der TI Potsdam bis 1958, dann Zuchtleiter f. Schweinez. an der BTI Frankfurt/Oder, danach Spreenhagen
  • 28.05. Dr. Wolfgang Schepp, Osnabrück, 1957 Leiter des Tierzuchtamtes Osnabrück d LK Weser-Ems, 1958 Gesch.F. d. Schweinezuchtverbandes Osnabrück-Emsland, 1969-89 Leiter d. ALZ im ADS
  • 28.05. Prof. Dr. Hans-Otto Gravert, Kronshagen b. Kiel; 1963-68 Dozent/Pof. für Haustiergenetik,1968-93 Direktor des Inst. für Milcherzeugung der BA f. Milchforschung, Vors. des Auschuss für gefährdete Rassen in der DGfZ
  • Hildegard Schlott, Unterreichenau; bedeutende VL-Züchterin in Ostthüringen
80 Jahre
  • 24.12. Prof. Dr. Helmuth Pfeiffer, Leipzig; 1967-73 Dozent, danach bis 1991 Prof. und Leiter des Wissenschaftsbereichs Schweinezucht an der Univ. Leipzig
  • Tzl. Charlotte Schöbl, 1963-69 Zuchtleiter f. Schweinezucht an der BTI Karl-Marx-Stadt, 1970-90 Zuchtleiter in d. SAZA Losten (Mecklenburg)
  • 08.10. Prof. Dr. Gerhard Schleitzer, Technologe an d. Univ. und am „Thaer-Inst." Leipzig
  • Hermann Möller, langj. Vors. d. LPG Niederzimmern mit VL- und DE-Zucht
  • 20.06. Prof. Dr. Gerhard Bolduan, Rostock; 1976-91 Leiter der Dummerstorfer Abt. Ernährung Schwein
  • 20.04. Dr. Fritz Müller, Uelzen; Leiter der MPA Echem, 1969-85 Gesch.F. des Schweinezuchtverbandes Hannover, Gebiet Lüneburg in Uelzen (HL), ab 1985 bis Ruhestand Leiter der LVA Echem
  • 16.12. Dr. med. vet. Rudolf Hahn, Neustadt/Aisch; Fachtierarzt für Zuchthygiene, 1958-98 an der Besamungsstation Neustadt/Aisch
  • 24.05. Prof. Dr. Manfred Hoffmann, Leipzig; ab 1971 Prof. für Tierfütterung an der Univ. Leipzig
  • 20.10. Prof. Dr. Heinz Jeroch; 1977-89 Doz. und 1989-98 Prof. für Tierern. in Leipzig u. Halle
  • 01.11. Prof. Dr. Jürgen Unshelm, München; 1981-85 Uni Kiel, 1985-99 Vet.med. Fakul-tät der Univ München: Lehrstuhl Tierhygiene, Verhaltenskunde und Tierschutz
  • Dr. Winfried Zielke, 1955-75 Tierzuchtleiter im VEG Barby mit bed. DE-Zucht, 1975-90 Aufbauleiter und Dir. des VEG Sandbeiendorf (Tangerhütte) mit Leicoma-Zucht; danach Tätigkeit im Gut Mücheln
  • 05.07. Gerhard Rose, Zepzig b. Bernburg (Saale), Verantw. für die Schweinezucht des VEG Bernburg-Roschwitz (DE, dann Kreuzungssauen) 

75 Jahre

  • 24.07.Helmut Balke, Hammer, 1961-1996 Leiter der DE-Zucht im Gut Hammer (Brandenburg)
  • 29.09. Dr. Heinrich Schrape, Rheinstetten, Zuchtleiter im Badischen Landesschweine-zuchtverband e.V. (1971 -1978), danach im Schweinezuchtverband Baden-Württemberg, Region Mitte (Forchheim); zuletzt LVA für Schweine Forchheim,
  • 04.01. Rudolf Kuhlanek, Niederpöllnitz, langj. Verantw. für Schweinezucht und Vorsitzender der LPG bzw. Agrargen. mit bed. Schweinezucht (DL)
  • 20.03. LD Dietrich Mentzel, Cospeda b. Jena, ZEA-Leiter Wichmar, AL Tierproduktion TLL Jena (1991-2002)
  • 06.10. DL Lothar Degenkolb, Mielesdorf b. Schleiz; 1964-2000 Zuchtberater Ostthür.;
  • 06.03. Tzl Dietmar Liebig, Schwarzhausen, Thür., 1966-2001 Zuchtberater Nordwestthür.
  • 23.01. LD Dr. Anselm Rittler, Neckartailfingen, 1975-2001 Zuchtleiter Im SZV Baden-Württemberg Region Nord, 1989-2000 Leiter d. AfLZ beim ZDS
  • 20.03. Dr. Helmut Hädicke, Neckartailfingen, langj. Zuchtleiter im Hybridzuchtprogramm BaWü
  • 19.09. Dr. Alfred Henze, Neuenhagen b. Berlin, 1968-92 wiss. MA am Institut für KB Schönow, 1993-2003 Referatsleiter Tierz. im Min ULF Potsdam
  • 27.10. Albrecht Kämmerer, Seena b. Eckartsberga, 1991-2007 erfolgreiche Herdbuchzucht bei den Rassen Deutsches Sattelschwein und Pietrain
  • 21.10. Richard Urban III, Grochewitz b. Coswig (Elbe), DE- und Pietrain-Züchter;
  • 03.02. Tzl Joachim Schulz, Büssen, langj. Zuchtleiter im VEG Z Büssen (VL)
  • 18.11. Eberhard Schwenecke, Farsleben b. Wolmirstedt, DE-Züchter
  • Wilhelm Schütte, Schrampe (Altmark), Zuchtleiter der LPG /Agen. Schrampe 
70 Jahre
  • Prof. Dr. Klaus Ender, Prof. u. Dir. der Abt. Fleischforschung am FZT, 1992-2007 am FBN Dummerstorf
  • 21.08. Günter Eismann, Blankenhain b. Weimar, 1979-2005 AL Schweinezucht in der LPG bzw. Agrargen. Niedersynderstedt; 1995-2006 Vorstandsvors., danach bis 2007 Gesch.führer des Thür. Schweinezucht- und Produktionsverbandes
  • 20.06. Dr. Friedhelm Etzrodt, Nordhausen, langj. Produktionsleiter im VEG Z Nordhausen, Anlagenleiter bei van Asten Tierzucht Nordhausen
  • 08.02. Ernst Rühe, Fischbeck, 1966-71 Zootechniker im VEG Deetz mit bed. DE-Zucht, 1971-90 im Bereich Schwein des VEB Tz Magdeburg, 1990-94 Zuchtberater im SZPV Sachsen-Anhalt e. V.; 1995-2008 bei Schaumann
  • 26.03. Tzl. Ulrich Liepe, Bretsch (Altmark), langj. Zuchtleiter im Gut Bretsch (DE)
  • 19.10. Hans-Heinrich Oetjen, Uelzen, langj. Zuchtberater und Auktionator bei der HEZ in Uelzen
65 Jahre
  • 02.04. DL Wolfgang Portwich, 1969-2008 Anlagen-, Zucht- und Abteilungsleiter, dann Geschäftsführer in der LPG,/Agrargen. Hüpstedt mit Erzeugung von Hybridsauen und 1996-2008 Stammzucht der Rasse Leicoma

Kontakt/Standort

Förderverein Deutsches Schweinemuseum e.V.
Dorfstraße 1
14513 Teltow OT Ruhlsdorf
Tel.:(03328) 436-145
Tel/Fax/AB:(03328) 309139
schweinemuseum@yahoo.de

Öffnungszeiten

Mai bis September (geändert seit 2015)
jeden Samstag
13-17 Uhr
Absprachen für gesonderte Öffnungszeiten und für Gruppen
(per mail oder Telefon)

Eintritt

Erwachsene:  3,00 € 
Ermäßigt:       2,00 € 
Kinder bis 14 Jahre frei